Feuerwehr Recklinghausen

Tel.: 02361-30699 1120| Kurt-Schumacher-Allee 2 | 45657 Recklinghausen

Font Size

Cpanel

Beiträge

Die Feuerwehr erfüllt im Rettungsdienst einen gesetzlichen Auftrag der auch gerichtsfest dokumentiert werden muss. Hierbei besteht nicht nur für die eingesetzten Rettungsärzte nach §10 der Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein eine Dokumentationspflicht. Diese gilt auf anderer Grundlage auch für das nichtärztliche Personal und wird in Recklinghausen elektronisch durchgeführt.

protokoll


Bei der Dokumentation wird auf folgende Qualitätsmerkmale abgezielt:

  • Information für die aufnehmende Klink und weiterverhandelnden Arzt
  • Abrechnung mit den Kostenträgern (Krankenversicherungen)
  • Anonymisierte Statistik und Qualitätssicherung
  • Absicherung des Personals (bei Klagen der Beschwerden gilt eine sogenannte Beweißlastumkehr womit nur dokumentierte Maßnahmen als durchgeführt gelten)

Die Mitarbeiter nehmen die Versichertenkarten zum Auslesen der Daten an sich und geben diese im Normallfall in der Klink zur Anmeldung des Patienten wieder ab.

Die Datenverarbeitungsgeräte können die Versichertenkarte mit ihren Daten einlesen und diese mit einem Datensatz unserer Leitstelle (Einsatznummer, Einsatzstelle und Alarmzeit) verbinden. Alle von den Mitarbeitern zu erhebenden Daten werden in einem dem DIVI-Protokoll (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin) nachempfunden Protokoll gespeichert.
Diese Protokolle sind durch das Ankreuzen einzelner Punkte erheblich vereinfacht, zeigen aber auch das durch bewusstes Setzen von Werten und Parameter eine gewissenhafte und umfassende Dokumentation gewährleistet wird.

wenk2

Der Rettungsdienst der Feuerwehr Recklinghausen setzt hierzu TabletPCs der Firma Tech2go aus Hamburg ein. Dabei ging die Firma auf unsere Wünsche und besonderen lokalen Bedürfnisse ein und migrierte diese in ihr bestehendes Konzept.

kaleo  hp 



Neben der Einsatzprotokollierung wird auch die tägliche Übernahme des Rettungsmittels durch die Besatzung dokumentiert (Medikamente, Medizingeräte, Kraftstoff, Funkgeräte Sondersignalanlage, Hygiene der täglichen Desinfektion, ..).

Einsätze der Leistelle werden über digitale Meldeempfänger an das Fahrzeug gesandt und dort für die Fahrzeugnavigation und für das MedicalPad über eine sogenannte Carlsbox bereitgestellt.

navi     carls 



Nach Dienstende wird das MedicalPad an der Wache ausgelesen und die Daten auf einem Server gespeichert. Diese Daten können auch nachträglich nicht verändert werden, wodurch auch dieses elektronische Protokoll vor Gericht voll anerkannt wird.

Aktuelle Seite: Home
7288550
Heute
Gestern
Diese Woche
Letztes Jahr
Dieser Monat
Letzer Monat
Gesamt
15796
13947
70359
5206409
465122
419177
7288550

IP: 54.80.60.91
23.11.2017 23:08

Kontakt zu uns

Feuerwehr der Stadt Recklinghausen

Leiter der Feuerwehr
OBR Dipl.-Ing. Thorsten Schild

Kurt-Schumacher-Allee 2
D-45657 Recklinghausen    
Tel     02361-30699 1120
Fax    02361-30699 1734

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns