Das TFA-Team der Feuerwehr Recklinghausen
("Toughest Firefighter Alive")

TFA-Wettkämpfe sind sportliche Wettkämpfe, bei denen feuerwehrtypische Belastungsszenarien ausgetragen werden. In der Umgangssprache berichteten deutsche Medien über den "Feuerwehr-Ironman", der in sechs unterschiedlichen Altersklassen ausgetragen wird.
 
Dabei gliedert sich Wettkampf in unterschiedliche Disziplinen, welche den körperlichen Anforderungen im Einsatz nachempfunden sind. Während der Ableistung der Disziplinen wird typische Feuerwehrausrüstung getragen.
 
Das Team unserer Feuerwehr besteht aus 12 Mann von unterschiedlichen Löschzügen.
 
team tfa
 
Am 12. und 13. April 2014 hat unser Team bei der Feuerwehr Radebeul (Sachsen) am dortigen "Mount Everest-Run" teilgenommen. Der Lauf war als Staffellauf von einzelnen vollausgerüsteten Feuerwehrleuten aufgebaut, wobei unser TFA-Team das "Team Feuerwehr" unterstützt hat. Unsere Mitglieder platzierten sich in der Gesamtwertung unter anderem auf Platz zwei sowie allesamt im oberen Viertel der 100 Starterplätze.
 
Ebenso nahmen 4 Trupps unseres TFA-Teams am "4. Berlin Firefighter Stairrun" am 10. Mai 2014 teil. Hier galt es voll ausgerüstet und natürlich möglichst schnell mit angeschlossenem (herkömmlichen) umluftunabhängigen Atemschutz (sprich: Pressluftatmer) einen Sprint halb um das am Alexanderplatz gelegene Park Inn Hotel sowie einen "39 Etagen-Aufstieg" zu absolvieren. Dies natürlich ohne den Trupp zu trennen und mit ausreichend Restdruck im Atemschutzgerät oben anzukommen.
Auch dieses gelang unseren Teams durchaus gut. Alle Platzierungen sind im vorderen Drittel der Endergebnisse.
 
Weitere Läufe stehen 2016 an.
Joomla SEF URLs by Artio